RPR1 berichtet live

Der Radiosnder RPR1 wird live vom Aktionstag (14.04.2011) aus dem Schulzentrum in Kirchheimbolanden berichten. Hierzu stellt der Radiosender der Veranstaltung eine Bühne und die Moderatoren zur Verfügung. Mit umwerfenden Sound und toller Kulisse wird ein abwechslungsreiches Programm erwartet. Higlight wird der Liveauftritt der Band GLASPERLENSPIEL und eine Liveschaltung in das aaktuelle Programm von RPR1.

GLASPERLENSPIEL zu Gast am Aktionstag

Mit der jungen Band GLASPERLENSPIEL aus Stockach begleitet eines der heißesten deutschen Chartthemen das Programm.  Sie gelten als eine der heißesten Newcomerbands Deutschlands und kommen gerne aus Stockach am Bodensee, um die Aktion mit ihrer elektronischen Popmusik zu unterstützen. Caro Niemczyk und Daniel Grunenberg sind GLASPERLENSPIEL und werden mit ihrem Sound die Schülerinnen und Schüler zum Tanzen bringen. "Beweg dich mit mir", so lautet der Titel des Debüts, das im Sommer 2011 erscheinen wird. Bereits jetzt bestätigt, dass die Band den gesamten Festivalsommer auf Einladung von den Megastars von "Ich & Ich" die gesamte Open Air - Tournee als Support begleiten werden. Die größten Bühne Deutschlands, Österreichs und der Schweiz stehen auf dem Programm, und am 14. April sind GLASPERLENSPIEL mit dabei, wenn es darum geht "Hoffnung" für Japan zu geben. Weitere Infos zur Band www.glasperlenspiel.com .

Kibo (japan.) heißt Hoffnung

Nur das Stichwort „Japan“ reicht im Moment aus, um unzählige Informationen von Kindern und Jugendlichen aller Altersklassen zu bekommen. Jeder hat sie gesehen, die Bilder der enormen Zerstörungen in den Küstengebieten, der in Turnhallen campierenden Bevölkerung und die des Atomkraftwerks in Fukushima. Das Nordpfalzgymnasium, die Realschule plus Kirchheimbolanden, das Gymnasium Weierhof, der Kindergarten Louhans und die Donnersberger Initiative für Menschen in Not e.V. wollen helfen. Über die japanische Partnerschule des Gymnasiums Weierhof bestehen Kontakte in die von Erdbeben und Tsunami betroffene Präfektur Iwate und es gibt konkrete Pläne für Hilfsmaßnahmen. 

Das Aktionsbündnis veranstaltet am 14.04.2011 einen Aktionstag auf dem Gelände des Schulzentrums in Kirchheimbolanden.

Im Rahmen eines Wandertags laufen an diesem Tag die Schüler von ihren Schulen aus über verschiedene Routen das Schulzentrum in Kirchheimbolanden an. Im Vorfeld erhalten sie „Laufkarten“ von den Klassenleitern, die ihnen ermöglichen, bei Familienangehörigen, Nachbarn und Freunden, Spenden für Japan zu sammeln. Um 11:00 Uhr treffen alle wandernden Klassen auf der Wiese am Schulzentrum ein. Am Spendenabgabestand werden die Gelder übergeben die Beträge addiert und in einem Spendenbarometer dargestellt. Die Wiese ist groß genug, um bis zu 2000 Menschen aufzunehmen. Gleichzeitig startet um 11:00 Uhr auf der RPR1-Bühne neben der Wiese ein kurzes Programm.

Highlight und Schlusspunkt des Programms (12:00 Uhr) wird die Abbildung der japanischen Flagge mit Hilfe aller Anwesenden sein. Dieses Bild wird von einem Kleinflugzeug aus geringer Höhe aufgenommen und mit den gesammelten Spenden nach Japan übermittelt. Alle Kindergärten, Schulen, Einrichtungen und Betriebe sind aufgerufen, sich am Aktionstag einzubringen. Über „Läufer“ können Abordnungen in das Schulzentrum geschickt und das Geld unter öffentlicher Verkündung der Spendengruppe an das Aktionsbündnis übergeben werden. Selbstverständlich können die eintreffenden Gruppen mit auf das Bild der Flagge. Die Anmeldung für die Teilnahme am Aktionstag erfolgt bei der Realschule plus Kirchheimbolanden unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06352-753240. Alle Unterlagen zum Aktionstag werden umgehend zugesendet.
Für die Unterstützung bedankt sich das Aktionsbündnis.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok