Laura Müller beste Vorleserin

Kurz vor Weihnachten ist es immer so weit: Der Vorlesewettbewerb der 6.Klassen findet statt. Zwei Schülerinnen und zwei Schüler kämpften in diesem Jahr um den Titel des besten Vorlesers, der besten Vorleserin der Georg-von-Neumayer-Schule. Bereits seit Wochen lieferten sich die Schülerinnen und Schüler innerhalb ihrer Klassen unerbittliche Lesewettkämpfe, um den besten Vorleser zu finden, der die eigene Klasse würdig gegen die Kandidaten der anderen 6. Klassen vertritt. Für die Finalistinnen und Finalisten Laura Müller (6a), Leonie Guindeuil (6b), Milos Milosevic (6c) und Johnathan Röser (6d) war dies keine leichte Aufgabe!
Jeder Teilnehmer musste vor einem fast 100köpfigen Publikum im Forum der Realschule plus sein Lieblingsbuch sowie dessen Autor kurz vorstellen und anschließend daraus vorlesen. Die letzte Hürde bestand im fehlerfreien Lesen eines unbekannten Textes. Die Jury, die aus den Deutschlehrern, Klassenleitern und dem amtierenden Lesekönig Robert Windholz (7d) bestand, bewertete streng die Lesetechnik und Textgestaltung der Wettbewerber. Die Klassenkameradinnen und Klassenkameraden fieberten mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten mit. Es war keine einfache Entscheidung, doch am Ende machte Laura Müller das Rennen um den Titel der besten Vorleserin der Schule. Die gesamte Georg von Neumayer Realschule Plus drückt Laura nun die Daumen für den kommenden Regionalentscheid.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok