8.Klassen lernen vor Ort

„Lernen vor Ort“ war in den achten Klassen der Georg-von-Neumayer- Schule in Kirchheimbolanden mal wieder angesagt. Während sich eine Klasse mit der Geschichte der Stadt Mainz beschäftigte, besuchte eine andere achte KlasseSaalburg eine Disney-Comicausstellung im Landesmuseum in Mainz. Zwei weitere Klassen suchten nach „Spuren der Römer“. Dazu begaben sich die beiden Klassen nach Bad Homburg v.d.H. im Taunus. Dort besichtigten die Schüler die Saalburg, ein römisches Kastell zur Sicherung des Limes, der befestigten nördlichen Grenze des römischen Reiches zum freien Germanien. Dort hörten sich die Schüler allerdings keine ermüdenden Vorträge an, sondern wurden selbst aktiv. Im Rahmen einer Geschichtsrallye suchten die Schüler nach Gegenständen im römischen Museum und erforschten verschiedene Gebäudeteile des römischen Kastells.Besonders staunten die Schüler über die Maßnahmen der Römer gegen die Kälte im Taunus. So konstruierten diese bereits Vorläufer von beheizten Fußböden und beheizten Schwimmbecken, die damals allerdings mit Brennholz beheizt wurden. Der Ausflug endete gemeinsam mit einem Rundgang durch die neugestaltete Altstadt von Frankfurt rund um den „Römer“, dem historischen Rathaus der Stadt.

Neuer Schulelternbeirat an der Neumayerschule nimmt die Arbeit auf

Mit Beginn des Schuljahres wurde an der Georg-von-Neumayer-Schule ein neuer Schulelternbeirat gewählt. Dem Gremium, das die Elternschaft repräsentiert und die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule fördern und mitgestalten möchte, gehören insgesamt 11 Mitglieder und 3 Stellvertreter an. In der konstituierenden Sitzung am, 20.09.2017 wurde Tatjana Schönmann erneut zur Schulelternsprecherin der Schule gewählt, ihre Stellvertreterin ist Nathalie Weber. Wie die Vorsitzende hervorhebt, sieht sich der SEB als Sprachrohr und Vertretung für die Eltern und möchte darüber hinaus natürlich auch für die Schüler und Lehrkräfte an der Georg-von-Neumayer-Schule Kirchheimbolanden stets ein offenes Ohr haben, damit sich die Kinder in der Schule wohl fühlen und in einer positive Lernatmosphäre arbeiten können. Dies ist auch im Sinne des Kollegiums, wie Schulleiter Jörg Oeynhausen betont, der sich freut, die positive Zusammenarbeit mit der Elternschaft aus der in der Vergangenheit einige Projekte erwachsen sind, mit bewährten aber auch neuen Kräfte fortsetzen zu können. Eltern, die Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, können sich über ihre Klassenelternvertretung an den SEB wenden, oder per E-Mail direkt Kontakt aufnehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der neue Schulelternbeirat der Georg-von-Neumayerschule:

v.l.n.r. Tatjana Schönmann, Nathalie Weber, Carina Winter, Alexandra Daum, Ayse Arslan, Mario Müller, Anita Kirschner, Ute Fick, Elke Häfflinger, Ramazan Tasdemir, Achim Hahn

Es fehlen: Rebekka Siebecker, Sarah Jack, Asta Klag

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok