3. Elterninformation - 26.10.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,  

mit dem Schulbeginn nach den Herbstferien starten wir in das nächste Quartal dieses wahrhaft besonderen Schuljahres. Wir hoffen, Sie und Ihre Familie sind bei guter Gesundheit, konnten die Ferienzeit erholsam nutzen und Kraft tanken für die vor uns liegende Zeit bis Weihnachten.
Bereits zu Beginn der Ferien hat uns die Rheinland-Pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig mit einem Elternbrief auf die kommenden Monate eingestimmt.

Das Glück ist uns an der Neumayerschule bislang nach wie vor hold geblieben und es kam auch in den Ferien zu keinerlei Infektionsfällen und damit einhergehenden Quarantänemaßnahmen in der Schulgemeinschaft. Die Nachrichten jedoch quellen tagtäglich über vor Meldungen über das steigende Infektionsgeschehen in Deutschland und der Welt und das trägt auch zur allgemeinen Verunsicherung bei. Seien Sie versichert, dass wir in der Schule alle möglichen und notwendigen Maßnahmen ergreifen, um den Gesundheitsschutz sicher zu stellen. Dies gelingt jedoch nur, wenn alle auf die Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand - persönliche Hygiene - Alltagsmaske) achten. Hierbei sind wir entscheidend auch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Bitte seien Sie mit Ihrem Kind im steten Austausch, achten Sie auch im privaten Bereich darauf und vermeiden Sie alles, was einer Ausbreitung des Infektionsgeschehens begünstigen kann. Beweisen wir, dass wir in der Lage sind, Verantwortung für uns und unsere Mitmenschen zu übernehmen.
Wenn wir achtsam, besonnen und zuversichtlich bleiben und auch handeln, dann werden wir auch die kommenden Monate mit allen Unwägbarkeiten gut meistern.

Eine besondere Bedeutung kommt in geschlossenen Räumen dem Lüften zu, das ein gesundes Raumklima in den schulischen Unterrichtsräumen gewährleistet und das Risiko einer Ansteckung mit dem Covid-Virus deutlich reduzieren kann. Zu einer Unterkühlung der Kinder kommt es im angemessen Lüftungsintervall und Umfang auch im Winter nicht. Bitte achten Sie in diesem Zusammenhang auf eine der Witterung angepasste Kleidung, die hilft, den kurzfristigen Temperaturunterschied im Klassenraum auszugleichen. Da bei trockenem Wetter auch der Sportunterricht häufiger im Freien stattfinden wird, sollten Sie auch in diesem Bereich auf entsprechende Kleidung achten.

Auch die vielfältige psychologische Seite der Pandemie versuchen wir in der Schule als Pädagogen stets im Blick zu haben und sind mit dem schulpsychologischen Dienst im Austausch. "Schule" bedeutet für die Jugendlichen und uns alle derzeit enormen Stress, denn es gibt keinen anderen Ort, an dem auf so engem Raum so viele Menschen zusammenkommen und interagieren. Dazu kommt dann oft noch das persönliche Empfinden eines steigenden Leistungsdrucks, Versagensängste und eine große Unsicherheit. Über all das, insbesondere aber über Ihr Kind, wollen wir uns mit Ihnen im Rahmen unseres Elternsprechtages am Freitag, 20.11.2020, ab 15.00 Uhr austauschen. Aufgrund der aktuellen Situation werden wir diesen bevorzugt Online über "Teams" abhalten. Sollten Sie dies wünschen, sind Gespräche mit der Klassenleitung jedoch auch in Präsenz in der Schule möglich. Gesonderte Informationen hierzu erhalten Sie in Kürze in Schriftform über Ihr Kind.

Bitte gestatten Sie uns aus gegebenem Anlass auch nochmals den Hinweis: Für die Kommunikation rund um den Unterricht nutzen wir im Rahmen von Office 365 das Programm "Teams", das alle schulisch relevanten Bereiche abdeckt. Die darüber hinausgehende Gründung externer Klassengruppen ist für die schulische Kommunikation nicht notwendig. Wir weisen in diesem Zusammenhang nochmals daraufhin, dass Plattformen wir WhatsApp, Instagram u.a. aufgrund mangelnder Sozialkontrolle leider oftmals eine missbräuchliche  Verwendung begünstigen und auch nicht die notwendige Altersfreigabe besitzen. Bitte achten Sie auch im Rahmen Ihrer Sorgeverantwortung auf diesen Bereich.

Ihnen und Ihren Kindern wünschen wir weiterhin alles Gute,
bleiben Sie gesund!

Jörg Oeynhausen, Schulleiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.