H.d.g.d.l. oder 1000 Rosen für die Liebe

H.d.g.d.l.  oder 1000 Rosen für die Liebe

Die SV verwandelte am Montag anlässlich des Valentinstag unser Schulhaus in ein Blumenmeer. Mehr als 1000 Rosen wurden mit einem persönlichen Grußzettel ausgestattet und an ahnungslose, manchmal aber auch frohlockende Schüler verteilt. "Hab dich lieb!" konnte man sehr häufig auf den Grußkarten finden, aber auch ein heimliches, nie ausgesprochenes "Ich liebe Dich!" wies auf manch tiefgehendere Freunschaft hin. Die Vorbereitung für diese aufwändige Aktion leistete alleine die SV und die 10b in Zusammenarbeit mit den Verbindungslehrern Herrn Weiß und Frau Poetsch. Bei so vielen Liebesbekundungen kann man nicht davon ausgehen, dass auch noch irgendein Schüler unserer Schule sich mit einem anderen Schüler streitet!?

Laura Hoffmann (6b) siegt beim Vorlesewettbewerb

Laura Hoffmann (6b) siegt beim Vorlesewettbewerb
 

Stolz war nicht nur die Siegerin, Laura Hoffmann, des diesjährigen Kreisentscheids beim Vorlesewettbewerb, auch die anwesende Klassenleiterin, Frau Glück, und die zur Unterstützung mitgefahrenen Klassenkammeraden konnten ihre Freude über den Sieg nicht verbergen. Im Wettstreit der Schulen platzierte sich unsere Schule erneut hervorragend und Lara wird uns beim Bezirksentscheid in den nächsten Wochen erneut vertreten. Dann wird die ganze Schule mitzittern und vielleicht gelingt der Sprung zum Bundesentscheid nach Frankfurt. Wir wünschen schon heute viel Glück!

9.Faschingsfeier der 5. und 6.Klassen

120 Minuten Programm und jede Mange Spaß dabei
Über 100 Kinder aus unserer Schule und zahlreiche Kinder aus den Grundschulen besuchten unsere Fastnachtsparty am letzten Freitag. Es war die 9.Faschingsparty für unsere Kleinsten. Die Zahl der Schülerfeten, die wir seit neun Jahren durchführen, stieg damit auf die stolze Zahl 17 an.

Bereits am Einlass drängelten sich die Schülerinnen und Schüler in ihren bunten, kreativen Kostümen in unser schön geschmücktes Forum. Pünktlich um 16:30 Uhr startet das Programm mit einer Aufwärmrunde, Ballontreten war angesagt. Bei über 100 Kindern war der Lärmpegel und die Gefahr von "schweren Fußverletzungen" nicht ganz unerheblich. Das City-Dance-Haus Kirchheimbolanden gestaltete unseren nächsten Programmpunkt, eine professionell vorgetragene Tanzperformance zu fetzigen Hipp-Hopp-Liedern. An dieser Stelle danken wir dem Tanzlehrer Giovanni und dem Dance-Haus für seine tolles Engagement. Wie auch in den letzten Jahren durften sich Schülerteams an ihren Lehrern "rächen" und in einem Wettstreit untereinander ihre Lehrer schminken. Frau Muth, in ihrem normalen Leben Lehrerin der Klasse 6a, gewann den Wettbewerb als gruseliger Punk (siehe Foto). Die Stepp-Tanz-Gruppe von Frau Poetsch fand mit ihrer gut einstudierter Darbietung das Gefallen des Publikums. Mumienwickeln mit Klopapierrollen,Huttanz und die Präierung des besten Kostüms füllten die Lücken zwischen den Highlights. Unter großem Jubel fand der Abend mit Limbo seinen Abschluss. Ohne den Boden mit Händen, Knien oder dem Gesäß zu berühren, mussten die Kinder mit dem Bauch nach oben unter einer Hochsprungstange hindurch. Nur beleuchtet durch zwei echte Fackeln und zu knackigen Sambarhythmen kämpten alle Schülerinnen und Schülern gegen die immer tiefer liegende Stange.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok