Wie sozial sind Netzwerke?

In Deutschland bewegen sich fast 27 Mio. Menschen in facebook, wobei der Anteil an Kindern und Jugendlichen vermutlich extrem hoch anzusetzen ist. Während man bei Erwachsenen davon ausgeht, dass sie sich sicher mit sozialen Netzwerken umgehen, machen Jugendliche häufig Fehler und schaffen damit lang anhaltende, häufig kaum wieder gut zu machende Probleme.

Die Georg-von-Neumayer-Schule und das Nordpfalzgymnasium bieten zum Thema „Facebook – wie sozial sind Netzwerke?“ deshalb eine Informationsveranstaltung für Jugendliche und ihre Eltern an.

Donnerstag, 6.November 2014

18:30 Uhr

Forum der Georg-von-Neumayer-Schule

Themen an diesem Abend

  1. Sicherheit im Netzwerk
  2. Unbekümmertheit - Beispiele für sorglose Nutzung
  3. Facebook und Daten – Wem gehört eigentlich mein Bild?
  4. Rechte und Strafrecht – Wie kann ich mich wehren?
  5. Empfehlungen zum Umgang mit facebook

Tierischer Besuch im Ökologieunterricht der Klasse 8

Passend zum Thema „Reptilien“ besuchte Herr Strack mit seiner ungiftigen Kornnatter den Ökologieunterricht der 8.Klassen in der Georg-von-Neumayer-Schule. Mit den eigenen Händen konnten sich die Schüler überzeugen, dass Schlangen angenehme und trockene Tiere sind. Das Highlight des Besuchs war die Fütterung live im Klassensaal. Der Ökologiekurs von Frau Stark dankt Herrn Strack für das einmalige Erlebnis.

Rekordzahlen bei Xpert-PC-Führerscheinen

68 Schüler der Neumayerschule nahmen im vergangenen Schuljahr an der freiwilligen Xpert-PC-Ausbildung teil. Hierfür übten sie ein Jahr lang an jeweils einem Nachmittag pro Woche unter Anleitung der schuleigenen EDV-Lehrer, Herrn Michaelis und Herrn Seltmann, für die Abschlussprüfung. Von den 58 Teilnehmern im Basiskurs absolvierten 50 erfolgreich die Prüfung. Im sehr viel anspruchsvolleren Masterkurs waren 6 der 10 Teilnehmer erfolgreich.

Seit mehreren Jahren ist die Realschule plus zertifizierte Prüfungsschule für den europaweit anerkannten PC-Führerschein Xpert. In Kooperation mit der KVHS des Donnersbergkreises engagierten sich bisher hunderte Jugendliche in diesem für sie freiwilligen Angebot.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok