2.Elterninformation - 28.08.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,  

die ersten beiden Wochen des Schuljahres liegen hinter uns. Nach der langen Phase des Fernunterrichts bzw. eingeschränkten Präsenzunterrichts war es für viele unserer Kinder und Jugendlichen nicht leicht sich wieder in den Schulalltag einzufinden. Trotz des vollbesetzen Hauses können wir aber zum jetzigen Zeitpunkt ein weitgehend positives Fazit ziehen. Hilfreich für den Schulstart war auch die umfassende Vorbereitung der Öffnung in den Sommerferien. Natürlich gibt es einige Dinge, über die wir uns intensive Gedanken machen, uns im Team austauschen und mit anderen Verantwortlichen im Kontakt sind. Dazu gehört auch die Situation in den Schulbussen, auf die wir als Schule jedoch leider nur wenig Einfluss haben. Hierüber informiert Sie auch der Landeselternbeirat in einem eigenen Schreiben.

 

Bei vielem sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen, denn eines ist sicher: Die kommenden den Monate werden wir im Regelbetrieb nur bewältigen können, wenn wir gemeinsam auf die entscheidenden Punkte achten.

Auf dem gesamten Schulgelände, im Haus , den Schulbussen und an den Haltestellen herrscht "Maskenpflicht", d.h. es ist ein wirksamer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Das Tragen der Maske sollte inzwischen für alle auch so selbstverständlich sein, dass man nicht immer aufs neue darauf hinweisen muss. Leider kommen täglich auch Schüler, die ihre Maske "vergessen" haben oder insbesondere Einwegmasken beschädigt haben. Wir möchten die Kinder nicht abweisen, bitte achten Sie als Eltern daher auf Folgendes:

  • Die Maske gehört in diesem Schuljahr zur notwenigen  Schulausrüstung, für deren Bereitstellung die Sorgepflichtigen zuständig sind.
  • Es ist ratsam, immer auch eine Ersatzmaske in der Schultasche dabei zu haben.
  • Mehrwegmasken aus Stoff sind robuster und im Schulalltag daher vorzuziehen.
  • Denken Sie auch an eine regelmäßige fachgerechte Reinigung der Masken.
  • Die Schule kann keinen Ersatz für fehlenden Masken stellen. Wer seine Maske "vergessen", hat kann daher von der Schule eine Mehrwegmaske zum Preis von derzeit 2,50 € erwerben.

 

Die für die nächste Woche vorgesehenen Elternabende werden wir in abgestufter Form umsetzten. In Präsenz finden diese im jedem Fall in den Klassenstufen 5 und 8 statt. Ansonsten haben wir uns für die Onlineform oder die Verlegung ins Freie bzw. auf einen anderen Termin verständigt. Über das genaue vorgehen informiert Sie Ihre Klassenleitung.

Seit Beginn des Schuljahres haben wir einen Wasserspender im Forum. Alle Schüler der Schule können dort in den großen Pausen ihre Trinkflaschen kostenlos auffüllen. Das Gerät gibt stilles und auch Sprudelwasser in gekühlter Form aus. Der Wasserspender darf aus hygienischen Gründen nur mit Trinkflaschen oder Gläsern benutzt werden.

Ihnen und Ihren Kindern wünschen wir weiterhin alles Gute,
bleiben Sie gesund!

Jörg Oeynhausen, Schulleiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.