Schöne Sommerwochen!

Allen unseren Schülerinnen und Schülern wünschen wir schöne und erholsame Sommerferien!
Wir freuen uns auf das Wiedersehen zum Schulbeginn am Montag, 06.08.2018.

Schulleitung und Lehrerkollegium der Realschule plus

Sommerferien

Während der Sommerferien ist die Schule in der Zeit vom 09.07.2018 bis 20.07.2018 geschlossen.

Zu den übrigen Zeiten können Sie in dringenden Fällen mit dem Feriendienst der Schulleitung per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 06352/753240 Kontakt aufnehmen.

Abschlussfeier 2018 an der Neumayerschule

Mit einer stimmungsvollen Abschlussfeier ging das Schuljahr an der Georg-von-Neumayer-Schule Kirchheimbolanden zu Ende. Verabschiedet wurden insgesamt 137 Jugendliche der 9. und 10. Klassen, wobei 63 mal der Qualifizierte Sekundarabschluss I und 70 mal der Ab-schluss der Berufsreife verliehen wurde. Unter den Abschlussschülern sind auch fünfzehn Jugendliche, die ohne deutsche Sprachkenntnisse in den letzten zwei Jahren aus Syrien zuge-zogen waren, und jetzt den Schulabschluss erworben haben. Drei Schülerinnen haben sogar die „Mittlere Reife“ erlangt und die Berechtigung zum Übergang in die Oberstufe des Gym-nasiums erworben, was eine besondere Leistung darstellt.
Die Schüler der Abschlussklassen gestalteten Ihre Feier mit abwechslungsreichen Beiträgen und ließen ihre Schulzeit noch einmal Revue passieren. Unter dem Leitgedanken „Meine Träume - Meine Zukunft“ hatten sie im Vorfeld zwei große Plakate mit sehr persönlichen Gedanken gestaltet.Abschluss 2018 1 1 2

Foto:Stepan, Kirchheimbolanden


Landrat Rainer Guth sprach den Jugendlichen in seinem Grußwort Anerkennung für die Leis-tungen aus. „Auch wenn der Weg nicht immer gerade verläuft, Umwege erweitern die Orts-kenntnis“, machte den Absolventen Mut für die Zukunft. Für besonderes ehrenamtliches und soziales Engagement zeichnete der Landrat das Catering-Projekt der Schule mit einem Preis aus.Schulabschluss 2018 Auszeichnungen 1web
In seinen Abschiedsworten griff Schulleiter Jörg Oeynhausen die Träume und Zukunftshoff-nungen der Schüler noch einmal auf. „Erfolg, Wohlstand und ein gutes Leben sind Träume, die nur mit Mut, Beharrlichkeit und Geduld eine Chance haben, wahr zu werden.“ Die wich-tigste Rolle in den Vorstellungen der Jugendlichen spiele jedoch immer noch die Familie und das persönliche Glück, ganz offensichtlich keine Auslaufmodelle. „Die daran geknüpften Hoffnungen erfordern vor allem Toleranz, Demut, offene Augen und ein offenes Herz“, so der Schulleiter.
Mit einem gemeinsamen Umtrunk klang der Abend am Ende harmonisch aus.

Freiwilliges soziales Jahr – FSJ – an der Neumayerschule

Wenn in wenigen Wochen für die Schülerinnen und Schüler an der Georg-von-Neumayer-Schule das Schuljahr endet und alle in die Ferien starten, FSJ webgeht auch für die beiden FSJ’ler Jonas Wagner und Janik Wilhelm ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Nach dem Schulabschluss ergriffen sie die Gelegenheit, an der Realschule plus Kirchheimbolanden, erste eigene Erfahrungen im pädagogischen Bereich zu sammeln. Als „sehr lehrreich und abwechslungsreich, aber auch anstrengend“ bezeichnet Janik Wilhelm im Rückblick sein FSJ, „insgesamt überwiegen auf jeden Fall die schönen Erinnerungen!“ Auch für Jonas Wagner war das Jahr „eine gute Erfahrung, bei der man Verantwortung übernimmt und dadurch erwachsener wird.“
Das Einsatzgebiet im Rahmen des FSJ umfasste die eigenverantwortliche Gestal-tung von Arbeitsgemeinschaften im Rahmen der Ganztagsschule, die Förderung von Schülerinnen und Schülern in Einzel- oder Kleingruppenarbeit aber auch Tätigkeiten im Verwaltungsbereich. Als Träger für das FSJ an der Neumayerschule fungiert die Sportjugend Pfalz.
Auch für das neue Schuljahr ist eine der beiden Stellen bereits besetzt. Wer noch Interesse hat, ein solches freiwilliges Jahr zu absolvieren, hat jetzt noch die Möglichkeit sich aus erster Hand zu informieren und sollte sich daher bald möglichst an der Neumayerschule melden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok