500 Neumayerschüler singen zum 100.Geburtstag

HeiseFrau Lisel Heise kennen die Kollegen und Schüler der Neumayerschule nur von ihren Reden bei Schulveranstaltungen. Als sie 1979 in Pension ging waren alle heute arbeitenden Kollegen noch nicht im Dienst, die Eltern vieler der heutigen Schüler noch nicht geboren. Am Dienstag, 12.03.2019, feierte sie ihren 100.Geburtstag und die Schule war dabei. Fast 500 Schüler und 40 Lehrer pilgerten durch die Stadt zum Wohnhaus von Frau Heise und sangen dort unter Gitarrenbegleitung der Musiklehrer den Kanon „Viel Glück und viel Segen“. Sichtlich gerührt ließ es sich Frau Heise nicht nehmen das Mikrofon zu ergreifen, um den Schülern für das Ständchen zu danken. Schulleiter Jörg Oeynhausen überreichte Frau Heise die Neumayermedaille für ihr noch immer großartiges Engagement für die Schule und verwies auf die tiefe Verbundenheit, die seit Jahren von beiden Seiten besteht.

 

Knigge-Unterricht einmal anders!

„Jeopardy“ – das Kniggespiel an der Georg von Neumayer SchuleKnigge

Zur Vorbereitung auf das zweiwöchige Schulpraktikum im April 2019 durchlaufen alle Schüler und Schülerinnen der achten Klassen der Realschule plus in Kirchheimbolanden einen vierstündigen Praktikums-Knigge-Kurs, aufgeteilt in Knigge I und Knigge II. Fachtrainer hierfür sind Steffen und Dorothea Schüpferling vom Alzeyer Unternehmen KIWI.
Zu den Inhalten des ersten Teils gehören Themen wie: „Der erste Eindruck“, „Sicherheit im Betrieb“, „Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen“, „Der WC-Knigge“ und „Der Telefon-Knigge“. In den praktischen Übungen durften Themen, wie zum Beispiel „Die korrekte Begrüßung“, „Vorstellung im Betrieb“ ebenso wenig fehlen, wie „der erste Kontakt am Telefon“. Die Schülerinnen und Schüler erkennen sehr schnell, dass es sinnvoll ist, sich vorher Notizen zu machen und sich zu überlegen, wie die ersten Sätze der Kontaktaufnahme denn sein könnten.

Im zweiten Teil des Seminars geht es spielerisch zur Sache. Beim Quiz-Spiel „Knigge-Jeopardy“ tritt die Klasse, aufgeteilt in mehrere Gruppen, gegeneinander an, um zu zeigen was sie in Sachen Umgangsformen gelernt haben. Bei „DSDSL“ (Deutschland sucht den Super-Lehrling) wetteifern Zweier-Teams um den Sieg. Aufgabe ist es, dass der Chef mit seinem Auszubildenden ein Jahr lang verschiedene reale bis skurrile Situationen während der Ausbildung durchlaufen muss. Den Teilnehmern werden Antworten aus verschiedenen Kategorien präsentiert. Ihre Aufgabe ist es, schneller als ihre Mitspieler eine passende Frage auf die vorgegebene Antwort zu formulieren. Es bereitet den Schülern und Schülerinnen sichtlich Spaß. Samuel aus der 8e bestätigt: „ Ich habe viel Neues gelernt!“ Einer erfolgreichen Teilnahme am Praktikum dürfte nun nichts mehr im Wege stehen.

Schulgemeinschaft im Einsatz

GrünschnittGerade noch rechtzeitig vor Frühlingsbeginn arbeiteten Lehrer und Schüler der Neumayerschule gemeinsam an den Grünanlagen des Schulgeländes. Büsche wurden gestutzt oder entfernt, das Biotop wieder frei gelegt und versandete Wege und Abflüsse gesäubert. Zwei Tage waren 50 Schüler, 5 Lehrer, darunter fast die gesamte Schulleitung, und zwei Hausmeister am Arbeiten. „Das ist unsere Schule. Wir Lehrer und auch die Schüler verbringen hier viel Zeit. Da wollen wir es auch schön haben“, kommentierte Schulleiter Jörg Oeynhausen die Schneideaktion.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok