Lehrer Joachim Seltmann ist 25 Jahre im Dienst

Seltmann Dienstjubiläum webjpgAm 7. Juli konnte Joachim Seltmann an der Georg-von-Neumayer-Schule sein 25-jähriges Dienstjubiläum als Lehrer feiern. Über die Stationen Bobenheim-Roxheim und Worms führte ihn sein beruflicher Weg im August 2001 nach Kirchheimbolanden, wo er an der Neumayerschule heimisch wurde. Neben seinen Fächern Techniklehre und Katholische Religion, die er als Fach- und Klassenlehrer unterrichtete, gilt seine besondere Leidenschaft der Musik. Sein Engagement in der Schulband, in der er neben Keyboard auch E-Bass spielt und singt, aber auch bei zahllosen Schulfeiern, die Joachim Seltmann durch seine musikalischen Beiträge immer wieder bereichert, prägen das Schulleben. Auch in der beruflichen Orientierung setzt er unter anderem durch die Qualifikation des EDV-Zertifikates Xpert entscheidende Akzente und vermittelt den Jugendlichen zukunftsfähige Perspektiven.
Schulleiter Jörg Oeynhausen überreichte Herrn Seltmann die Dankurkunde des Landes und gratulierte herzlich im Namen des Kollegiums sowie der Schulgemeinschaft.

Joachim Jäger zum Realschullehrer ernannt

Für das neue Schuljahr ist die Georg-von-Neumayer-Schule personell gut gerüstet. Mit besonderer Freude trat Joachim Jäger seinen Dienst nach den Ferien an. Nach Zuteilung einer sogenannten PlanstellJäger Joachim Planstelle webe wurde er nun als Beamter in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis offiziell zum "Realschullehrer" ernannt. Schulleiter Jörg Oeynhausen überreichte Herrn Jäger im Auftrag des Landes die Ernennungsurkunde und gratulierte herzlich im Namen des Kollegiums.
Nach dem 2. Staatsexamen, das Joachim Jäger bereits 2015 erfolgreich abschloss, unterrichtete der Pädagoge insgesamt vier Jahre in befristeten Beschäftigungsver-hältnissen. Seine zwischenzeitlich erworbene Berufserfahrung gibt er an Lehr-amtspraktikanten weiter, die er seit zwei Jahren federführend betreut. Gerne bringt er sich auch in schulische Projekte ein. Für das neue Schuljahr hat sich Joachim Jäger die Umsetzung des Wahlpflichtfaches „Feuerwehr“, das erstmalig als schuleigenen Profilfach für die 9. Klassenstufe angeboten wird, vorgenommen. Herr Jäger, der neben Evangelischer Religion auch Sozialkunde als Hauptfach unterrichtet, hat die Klassenleitung einer Ganztagsklasse im 6. Schuljahr inne.

Mit 580 Schülern ins neue Schuljahr

ÜEinschulung 5webber ein volles Haus freut sich die Schulgemeinschaft der Georg-von-Neumayer-Schule in Kirchheimbolanden. Mit 580 Schülern in 25 Klassen, darunter 4 Eingangsklassen, ist die Schule nach wie vor eine stabile Säule der Bildungslandschaft im Donnersbergkreis und erfreut sich über die Stadt Kirchheimbolanden hinaus großer Beliebtheit.
Aufgeregt vor ihrem ersten Schultag an der neuen Schule versammelten sich 81 Kinder der 5. Klassen zusammen mit Ihren Eltern im Forum der Schule. Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst und einer Begrüßungsfeier hießen die 6. Klassen die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler herzlich willkommen. Sie wollen einen Beitrag leisten, dass sich die Kinder nicht nur in ihrer neuen Klassengemeinschaft wohlfühlen und dort schnell Freunde finden, sondern auch in der großen Schule immer Ansprechpartner haben, die ihnen helfen und Orientierung geben. Maßgeblich dazu beitragen werden auch die Klassenleitungen, welche die ersten Tage gestalteten und für die Kinder wichtige Ansprechpartner sind.
Die Schulgemeinschaft wünscht allen neuen Schülern, Kollegen und Mitarbeitern einen guten Start an der Neumayerschule.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.